permalink

0

…schland, …schland, …schland

wir sind … im halbfinale.
okay okay, ich will jetzt hier nicht einen kompletten blog-eintrag über das erreichen des halbfinales nutzen. wollte es nur mal der vollständigkeit halber anführen. nun zum eigentlichen. in den letzten tagen ist doch einiges passiert (vor allem gestern):
dienstag datenbanken 2″ klausur geschrieben, die somit den auftakt zur “heißen prüfungsphase” gemacht hat.
donnerstag “digitale medien 2”-klausur, mit 79% bestanden. die klausur geht zu 50% in die gesamtnote ein, die anderen 50% sind die punkte aus den übungen. dort müsste ich so um die 90% haben. insgesamt also recht ordentlich.
danach schnell mit dem auto nach jena gefahren (und wenn ich schnell im zusammenhang mit dem autofahren meine, sollte erwähnt werden, dass das bei mir “as fast as possible” heißt
, also das, was stvo (mit einem gewissen spielraum), auto und verkehrssituation hergeben.
danach ab 1700 katastrophenschutzübung der stadt jena gehabt. es wurde ein unfall im stadion bei nem fußballspiel simuliert (ca. 55 verletzte). auch recht spannend. (fotos gibts hier)
danach gings dann in die stadt zum junggesellenabschied von nem kumpel/mitspieler vom football. (gruß an rene *g*) war auch seehr lustig. musste mich dann gegen 0215 heute morgen aus dem uma carlson los reißen (lag gegen 0300 im bett), weil ich 0545 aufstehen musste. mit dem nötigen restalkohol und dem definitiven schlafdefizit gings dann heute morgen nach erfurt, datenbanken übung (von 0800-1400; sind 3 übungen) (die hiwistelle lässt grüßen). naja, bin dann jedes mal fast eingepennt, sobald ich 5 minuten irgendwo ohne beschäftigung saß. zu hause hab ich dann erst einmal noch ne stunde geschlafen, war doch ziemlich fertig. nun ja, und dann war ja noch viertelfinalspiel. hab zwar nicht alles gesehen, aber die verlängerung immer hin. 🙂

Author: Arne

Arne Blog zu: MBE-Studium, Arbeit, Mac, TYPO3, ...

Leave a Reply

Required fields are marked *.