permalink

0

diesjährige db-exkursion

gestern und heute war ich wieder bei der datenbank-exkursion der uni jena dabei. viele dank nochmal an herrn küspert für die einladung.
gestern ging es um 0630 los richtung rüsselsheim zur eds. die eds ist die ehemalige it-abteilung von general motors. irgendwann ist die firma dann eigenständig geworden und ist auch börsennotiert. eds ist ein reiner it-diensleister im outsyourcing-bereich, d.h. sie übernehmen it-infrastruktur und/oder prozesse von firmen.
nach dem mittags-bufet gings dann auch mir vorträge los. angefangen von der firmenvorstellung hin zu fachvorträgen zu verschiedensten themen. alle waren hoch interessant und auch entsprechend unserem profil (alle studiengänge der informatik bzw. mit informatik im nebenfach) ausgerichtet.
heute stand die schufa holding ag auf der tagesordnung (naja, eigentlich eher vormittagsordnung). nachdem die schufa sich dann irgendwann mal aus den ganzen regionalen zentren zu einer firma zusammengetan haben, ist sie deutschlands größter datenpool zu bürgerinformationen.
nach der firmenvorstellung ging es in den foigenden fachvorträgen hauptsächlich um den migrationsprozess von der 30 jahre alten last (nahezu 100% assembler codiert Cry) hin zu einem modernen system, welches auch neue tätigkeitsbereiche erschließen kann. auch diese vorträge waren wieder sehr interessant. vor allem hat man hier schön gesehen, wie wichtig eine ordentliche planung von projekten ist. es wurden ca. 2 jahre in die planungsphase gesteckt, damit man heute eine plattform hat, die sich noch neben dem altsystem (aus gründen der kompatibilität zu bestehnden kunden) parallel zu dem neuen system betreiben lassen lässt und man systematisch in das neue system “umzieht”.
alles in allem also wieder einmal eine sehr gelungene exkursion.

Author: Arne

Arne Blog zu: MBE-Studium, Arbeit, Mac, TYPO3, ...

Leave a Reply

Required fields are marked *.