permalink

0

so kann man seine produkte zum standard machen

die diskussion mit der standartisierung von microsoft “openxml”-format (dem gegenüber steht das “open document format” von openoffice und anderen) geht ja schon länger. derzeit läuft die standartisierungsvorschlag als iso-norm. dazu geben viele staaten einen vorschlag ab, der nach der lokalen standartisierungsinstituten erfolgt. deutschland hatte ja (leider) dafür gestimmt.
wie ich heute in der computerwoche gelesen hab, kam es in einigen ländern zu einem plötzlichen anstieg der gremienmitglieder. diese kommen scheinbar von firmen, die zu microsoft gehören oder zumindest auf der gehaltsliste davon stehen.
so wie es aussieht, scheint microsoft sich den standard ihres office-formates erkaufen zu wollen.
bin gespannt, wie das alles ausgeht.

Nachtrag: dies ist übrigens der 100. (oder erst der 4.) posts. 🙂

Author: Arne

Arne Blog zu: MBE-Studium, Arbeit, Mac, TYPO3, ...

Leave a Reply

Required fields are marked *.