permalink

0

umzug + erster tag

nach ich nun vorgestern bei mir quasi alles eingepackt hab, auf was ich nciht verzichten konnte (großer mac, laptop, boxen, kamera, …, kleidung, ….), ging es gestern früh dann nach böblingen runter. die fahrt ging, dafür dass ich nen fahrrad auf dem dach hatte und nicht über 140 gefahren bin, recht schnell rum, auch nur 4stunden.
nachdem dann alles aus dem auto rausgeräumt wurde, gings erstmal großeinkauf machen. nen bissl was zu essen braucht ja der mensch.
abends hab ich dann mit dem fahrrad ne kleine runde zum labor gedreht, wollte ja mal wissen, wie lange ich brauche.
dies ist dann also mein neuer arbeitsplatz für das nächste halbe jahr:

heute hieß es, sich 0900 im empfang zu melden. pflichtbewusst tat ich das auch, gleich danach gabs nen provisorischen ausweis, nen büroschlüssel und kurze einweisungen von der personalabteilung. kurz darauf wurde ich von den 2 praktikanten, die mir das projekt übergeben abgeholt. sie haben mir dann nicht nur den endlosen weg zu unserem büro gezeigt, sondern auch noch einige andere “bürokratische besorgungen” mit mir abgehakt. bis 1115 hatte ich dann auch schon rechner, … und es ging zum mittag. (die ganze abteilung trifft sich dann an einem “stamm”tisch in der cafete. nach dem mittag wurde erst einmal eine runde gekickert, das essen will ja verdaut werden. danach ging es dann los mit rechner einrichten etc.. das dauerte mit kopie von aktuellen stand des projektes ziehen seine zeit und der erste tag lag hintermir.
nun sitze ich in meinen neuen “heimbüro”:

morgn hoffe ich, kann ich mich endlich an die software setzen und arbeiten. mal schauen.

Author: Arne

Arne Blog zu: MBE-Studium, Arbeit, Mac, TYPO3, ...

Leave a Reply

Required fields are marked *.