permalink

0

grails

Das ich ja mich für Grails begeistere, hat ja sicherlich der Eine oder Andere mitbekommen.
Heute hatte ich es dann endlich mal geschafft, im Zuge eines Projektes was mit Grails zu machen.
Nachdem ich mich ein wenig mit den Relationen gequält habe (aber nur durch nen Schusselfehler hats so lange gedauert) gings dann noch dadrum, die Applikation net nur in dem bei Grails mitgelieferten Application Server Jetty laufen zu lassen, sondern z.B. den Tomcat zu nutzen. Es is erstaunlich, wie einfach das dann alles klappt.
Mal sehen, wann es der eine Herr schafft, im IBM DeveloperWorks den nächsten Artikel zu Grails zu schreiben / veröffentlichen. Die Artikel sind sehr gut geschrieben und beziehen sich nicht nur auf die IBM-internen Produkte, wobei ja nichts gegen den Websphere Application Server spricht. 🙂

Author: Arne

Arne Blog zu: MBE-Studium, Arbeit, Mac, TYPO3, ...

Leave a Reply

Required fields are marked *.