permalink

0

alle Jahre wieder …

… sind die Zeitungen etc. der Meinung, am heutigen Tag irgendwie “verrückte” Meldungen zu verfassen, die nicht stimmen aber die Leute darauf reinfallen sollen. Bei spiegel und Co. hab ich noch nicht geschaut, aber der “Beitrag” der OTZ zu diesem Tag ist wirklich schlecht:

Fußball-Arena auf Holzmann-Fläche

Jena (OTZ/L. P.). Der FC Carl Zeiss Jena bekommt schneller ein neues Stadion als bisher gedacht. Das geht aus einem nicht öffentlichen Protokoll der Stadtverwaltung hervor, das OTZ vorliegt.

Danach sind Club und Stadt übereingekommen, die neue Fußball-Arena nicht in der Oberaue, sondern auf den Holzmann-Flächen, dem heutigen Gewerbegebiet JenaA4, direkt am Autobahntunnel bei Lobeda zu errichten. Grund für diese Wende in der Stadion-Diskussion sind neben der verkehrsgünstigen Lage auch finanzielle Erwägungen. Die Stadt ist ohnehin verpflichtet, die Begrünung der neuen Landschaft auf den beiden Tunnelröhren zu übernehmen. Dafür stehen aus dem Konjunkturprogramm Mittel zur Verfügung. Mit diesem Geld könnten mit für die Stadt relativ günstigen Konditionen Zuwegungen in Form von Straßen, Radwegen und Fußwegen zum Stadion sowie Parkplätze geschaffen werden.

Für den Bau des Stadions haben die Stadtwerke einen Investor aus der Gasbranche interessieren können. Die Rede ist von einem großen russischen Gaslieferanten. Gegen einen exklusiven Gaskonzessionsvertrag für ganz Ostthüringen wollen die Russen die Arena in Jena bauen. Als Namenspatron für das Stadion wurde von Lobedaern bereits Ortsbürgermeister Volker Blumentritt vorgeschlagen. (Quelle)

Also ein wenig mehr “verpacken” und realistischer hätte man es schon machen können. Als ob die Rundballtreter nen neues Stadion bekommen, nachdem a) erst die Tribüne vor ein paar Jahren erweitert wurde und b) sie gegen den Abstieg in die 4. Liga kämpfen.

Ich bin mal gespannt, was bei den anderen Zeitungen/Newsseiten heute noch so kommt. *gähn*

Author: Arne

Arne Blog zu: MBE-Studium, Arbeit, Mac, TYPO3, ...

Leave a Reply

Required fields are marked *.