permalink

2

Umzugsbedingte Teilzeitinternetlosigkeit

Am letzten Wochenende stand der Umzug in die größere Wohnung an und ist auch erfolgreich und problemlos über die Bühne gegangen.

Und eigentlich hätte ich ja auch in der neuen Wohnung schon meinen Internetanschluss gehabt. AAAAABBBBBER:
1) war der ganze Umzug recht kurzfristig (innerhalb von 2 Wochen seit Entscheidung)
2) hat O2 eine 20-Tage-Frist zur Deaktivierung des Internetanschlusses in der alten Wohnung und 4 Tage danach nochmal für die Aktivierung des DSL-Anschlusses
Das liegt aber nicht an O2, sondern an dem Telekommunikationsanbieter mit dem großen magentafarbenen T. Dieser hat für Drittanbieter diese netten Fristen. Dummerweise liegt diese 20-Tage-Frist über dem Zeitpunkt des Auszugs aus der alten Wohnung. Und dummerweise reicht das WLAN von der alten Wohnung nicht bis in die neue Wohnung. Ergo sitze ich ab nach der Arbeit bis zur Aktivierung des DSL-Anschlusses in der neuen Wohnung (was hoffentlich noch dieses Jahr passiert) ohne Internet da bzw. gehe abends mal für ne halbe Stunde mit dem Laptop in die alte Wohnung. Das geht aber auch nur noch bis Ende November. Danach heißt es "back to the roots" und ich bin in der Offline-Welt. Quasi Leben 0.5 .
Und extra dafür eine UMTS-Flat oder sowas buchen, möchte ich nicht, da hier Kosten und Nutzen in einem nichtso guten Verhältnis stehen.

Posted via email from maccaffeine’s posterous

Author: Arne

Arne Blog zu: MBE-Studium, Arbeit, Mac, TYPO3, ...

2 Comments

  1. Mh, da sind wir schon zu zweit 😉 ich bin mit 1&1 noch schlimmer dran…eine Woche nach dem Umzug kam ein Brief, dass es nun ca. 2-4 Wochen dauern wird, was dann wohl eher 2 Monate heißt…

Leave a Reply

Required fields are marked *.