permalink

2

Hat dann doch nicht ganz gereicht

Im Internet gab es ja einen Aufruf (in mehreren Foren, Plattformen, …. einfach mal googlen), den “Siegersong” von DSDS zu boykottieren. Dazu sollte am Wochenende das Lied “Boomerang” von Blümchen (hier ein Video) statt des wiedermal sinnlosen und öden Siegersongs von DSDS zu kaufen. Damit sollte “Boomerang” auf Platz 1 der Charts landen. In England soll es vor 2 Jahren oder so schon einmal funktioniert haben.

Aber zumindest bei den iTunes-Charts hat es leider nicht gereicht. Da ist es nur Platz 3 geworden. Aber immerhin: ein 10 Jahre alter Song schafft es innerhalb von einer Woche oder so auf Platz 3 der Downloadcharts. 🙂

Egal. Ich fande die Aktion auf jeden Fall recht witzig. Das Gejaule bei Die Talente von DSDS mag ich einfach nicht hören. Ist nicht so ganz meine Musik.

Author: Arne

Arne Blog zu: MBE-Studium, Arbeit, Mac, TYPO3, ...

2 Comments

  1. Mal abgesehen davon, dass die Musik auch nicht so mein Fall ist, finde ich die Nummer einfach affig. Ist so der klassische “Der hat mir mein Sandförmchen weggenommen, jetzt kriegt er von mir Schaufel nicht”. Und ob die Alternative, die man wählen sollte die bessere Wahl ist, sei mal dahingestellt.. …abe nix für ungut 😉

  2. Ich finde die Aktion insofern witzig, als dass (angefangen in England) es immer mehr Menschen gibt, die diese Shows und deren “Resultat” nicht mehr mögen und das künstliche gepushe der Produzenten (RTL bei DSDS, Pro7 bei *Name vergessen*, …) die realen Charts verfälscht. Ob die Alternative besser ist oder nicht, ist persönlicher Geschmack. Den “nostalgischen Witz” find ich aber dennoch amüsant.
    Aber stimmt schon, es hat ein wenig was von dem Sandkastenspiel.
    @Alternative: Heute morgen im Radio bei Bayern3 haben sie nach peinlichen CD/Platten-Käufen gefragt. Da waren auch solche Lieder (u.a. Modo mit “1 2 Polizei” ) dabei. 🙂

Leave a Reply

Required fields are marked *.