permalink

0

Ich mag Hermes nicht …

Bildschirmfoto_2011-10-14_um_1

Ich mag Hermes nicht. Da hat man nicht die Chance, sinnvoll (und ohne mehrtägige Verzögerung) in den Lieferprozess einzugreifen. Weil die “netten” Zusteller (irgendwie sind da alles mies gelaunt) sind ja nicht erreichbar und können net früh um 7 bescheid bekommen, dass sie bitte das eine Paket net ausliefern sondern zum PaketShop bringen sollen.  Denn der (zur Abwechslung mal) netten Menschen im ServiceCenter am Telefon heute morgen um 7 hat da keine Chance. Ja dumm halt, wenn man auf sonst was für freiwillige als Zusteller setzt. Für meinen Begriff am falschen Ende gespart. Da ist das Unternehmen mit der roten Schrift auf gelben Untergrund, oder die mit dem braunen Auto oder … (eigentlich alle anderen) deutlich weiter. Da kann man auch zur Not kurz nach missglückter Zustellung anrufen und sagen, er/sie solle doch bitte sagen, wie seine Route ist und man findet nen Weg. Hat bisher immer geklappt bzw. die Lieferdienste geben es wieder an einer zentralen Stelle ab und fahren es net mit den Privatautos durch die Gegend. Da kann man auch (wie bei UPS) Abends zum Zentrallager fahren und es abholen. Oder bei denen mit dem explosiven Namen (siehe http://blog.arne-rossmann.de/2010/06/das-eipatt/).

*GRML*
Naja, zum Glück ist morgen Samstag und da bin ich nicht um 12:15 auf Arbeit. 

Dieser Sideblog-Beitrag via maccaffeine’s posterous erscheinen nicht auf der Startseite

Author: Arne

Arne Blog zu: MBE-Studium, Arbeit, Mac, TYPO3, ...

Leave a Reply

Required fields are marked *.