permalink

0

Funktionstest – der Zweite

Ruhig war es die letzten Wochen.

Nachdem mich der Alltag wieder zurück hatte, war das Motto der letzten Wochen “Terminplankoordinierung”. Denn irgendwie mussten die Termine bei der Physiotherapie mit der Arbeit zusammengebracht werden. Das ging dann auch ein wenig in die Kilometer (im Auto), da es das eine oder andere Mal dann doch öfter zwischen Nürnberg und München hin-und-her ging. Aber von nix kommt nix, also brav zur Physio und noch so viel es geht nebenbei trainieren. Konkret war das Fitnessstudio (Übungen nach Freigabe und Anleitung), Stabilisierungsübungen (Terraband, ohne Gewichte) und Dehnen. Ach ja, nen bissl am Golfschwung habe ich auch gearbeitet, aber das war mehr für den Kopf.

Gestern war es also dann soweit. ca. 3,5 Monate nach der OP und bei bestem Wetter konnte ich endlich meinen wichtigen Funktionstest (wie schon damals) durchführen:

Eine kleine Runde mit dem (Renn-)Rad.

Ich hatte mir zur Vorsicht eine kleinere Runde rausgesucht, bei der ich auch im Zweifelsfall schnell wieder zu Hause bin. Könnte ja sein, dass das Knie doch noch der Meinung ist, dass so ne Runde zu viel Belastung ist.

Aber siehe da: nach ein paar hundert Meter der Eingewöhnung hat sich das Knie (und damit ich) sich wohlgefühlt und ich konnte wunderbar fahren. Und da es, wie gesagt, schöntes Wetter war, konnte man es auch richtig genießen.

Klar, die Kondition ist nicht wirklich existent (die knapp 40km waren fürs erste okay) und hier und da bei dem einen oder anderen kleinen Anstieg fehlte die Kraft für die “dicken Gänge”. Aber hey, daran kann man ja arbeiten. Immerhin hat alles gehalten, ich hatte keine Schmerzen und alles lief “rund”.

Funktionstest: bestanden!

Author: Arne

Arne Blog zu: MBE-Studium, Arbeit, Mac, TYPO3, ...

Leave a Reply

Required fields are marked *.