permalink

0

sport ist mord oder “was passiert, wenn man den superstar der weinheim longhorns auf den versen ist um ihn zu tacklen”

tjoa, gestern war dann das rückspiel gegen die weinheim longhorn, bis dahin taellenführer der 2. bundesliga süd. das hinspiel wurde mit 58:7 doch recht deutlich verloren, was vor allem an deren superstar danny washington liegt. der mann hat diese saison 210 punkte gemacht – bei 511 punkten von weinheim diese saison insgesamt recht respektabel. naja, und bei einem punt von uns (für alle footballunwissenden: man kann es mit einem “befreiungskick” vergleichen) hat halt o.g. spieler den ball gefangen und wollte in unsere endzone laufen. da ich dies verhindern wollte, bin ich ihm hinterher um ihn zu tacklen (ihn umzuhauen). dummerweise kam aber noch ein gegenspieler an, der mich daran hindern wollte. leider habe ich diesen erst ca. 1m vor mir gesehen und konnte nicht mehr ausweichen. also hat der typ mich umgehauen. (skizze des hergangs)
das nächste was ich weiß, dass ich am boden lag und mein rechtes knie nicht mehr bewegen konnte und es höllisch weh getan hat. naja, das wars dann für das spiel. heute beim arzt gewesen. nach röntgen dann erste diagnose: mit dem knochen ist nix, sieht aber nach ner meniskusverletzung aus und das vordere kreuzband könnte auch was abbekommen haben. 🙁 naja, donnerstag erstemal zum mrt. mal sehen, was da raus kommt.
update:

Author: Arne

Arne Blog zu: MBE-Studium, Arbeit, Mac, TYPO3, ...

Leave a Reply

Required fields are marked *.